Herzlich willkommen bei E.T.A. Hoffmann

Wir begrüßen Sie bei Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (geboren am 24. Januar 1776 als Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann in Königsberg/Ostpreußen, gestorben am 25. Juni 1822 in Berlin); er erscheint Ihnen in der Kopfleiste vervielfältigt als Kapellmeister Johannes Kreisler, sein anderes Ich.
Im Internetangebot der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft e. V. finden Sie Informationen zum Künstler und zu seinem Werk sowie zum Bamberger E.T.A. Hoffmann-Haus.
Außerdem stellen wir Ihnen die Gesellschaft und ihr Jahrbuch vor, die das künstlerische Erbe des romantischen Dichters, Komponisten und Zeichners, im Brotberuf Jurist, betreut und Kontakte zwischen seinen Freunden fördert.
Mitglieder informieren Sie darüber hinaus über ihre Publikationen; einige können Sie online abrufen.
Die Gesellschaft ist Mitglied der beiden Arbeitsgemeinschaften, die Sie über Link direkt anklicken können:

Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e. V.

Arbeitsgemeinschaft Musikermuseen in Deutschland

Facebook

E.T.A. Hoffmann-Portal

Die Staatsbibliothek zu Berlin erstellt in Kooperation mit der Staatsbibliotek Bamberg und der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft ein E.T.A. Hoffmann-Portal. Es handelt sich um ein bisher einzigartiges Angebot. Präsentiert werden digitalisierte Quellen, die in den beiden Staatsbibliotheken sowie vereinzelt auch in anderen Institutionen liegen. Das Portal ermöglicht übergreifende Recherchen über unterschiedliche Kataloge, Datenbanken und Bibliographien. Ein großes Spektrum an Themen zu E.T.A. Hoffmann und seinem Umfeld wird unter dem Motto "Hoffmann-Wissen" für breite Zielgruppen aufbereitet. Es richtet sich sowohl an Forschende als auch an Lehrkräfte, SchülerInnen sowie Interessierte.

Portal

E.T.A. Hoffmann-Haus aktuell

E.T.A. Hoffmann-Haus
Schillerplatz 26, 96047 Bamberg:
Reguläre Öffnungszeiten vom 1. Mai bis 1. November.
Führungen außerhalb dieser Zeit nach Vereinbarung.

Zum Haus und zur derzeitigen Wechselausstellung, Illustrationen zu E.T.A. Hoffmanns "Fremdes Kind" von Hans Günter Ludwig, ist ein reich bebilderter Artikel erschienen in Echt Oberfranken 9 (2017), H. 39 (Februar/März), S. 68-72 (Text: Cornelia Masel-Huth, Fotos: Jürgen Schabel und Jürgen Schraudner).

Im Rahmen des Bamberger Literaturfestivals erhielt Rüdiger Safranski am 16.2.2017 die E.T.A. Hoffmann-Medaille der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft. Vgl. Christoph Hägele, in: Fränkischer Tag 18./19.2.2017, S. 35.

info@etahg.de

Literarische Lesungen

Andreas Ulich liest am
Sa. 1. April 2017 um 20:00 Uhr:
E.T.A. Hoffmann: Das fremde Kind.
Diese Lesung erläutert die derzeitige Wechselausstellung der Illustrationen von Hans Günter Ludwig. Anna Köbrich spielt auf dem historischen Pianoforte.
Veranstaltung im E.T.A. Hoffmann-Haus, Schillerplatz 26, 96047 Bamberg
Anmeldung bitte per Mail oder Tel: 0951-9684493

info@ulich-wortkunst.de

Vorschau

Am 1. und 2. Juni 2017 findet die Tagung
"E.T.A. Hoffmanns Stadterkundungen und Stadtlandschaften
Rom - Mailand - Venedig - Berlin"
in der Staatsbibliothek zu Berlin, Potsdamer Str. 33
(Haus 2) statt.

Die E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft ist Mitveranstalter. Das Forschungsforum mit verschiedenen anderen Themen ist am Nachmittag des 2. Juni.

Rückschau

TAGUNG UND MITGLIEDERVERSAMMLUNG
der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft in Bamberg am 7./8. Mai 2016 mit Bericht des Präsidenten, Ausstellungseröffnungen und Forschungsforum vgl. E.T.A. Hoffmann-Jahrbuch 24 (2016) S. 146-151. Zu diesem Anlass wurden die E.T.A. Hoffmann-Medaille an Eckart Kleßmann (Dankrede ebd., S. 152f.) und die Ehrenmitgliedschaft an Nora-Eugenie Gomringer und Wolfgang Clausnitzer verliehen.