Herzlich willkommen bei E.T.A. Hoffmann

Wir begrüßen Sie bei Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (geboren am 24. Januar 1776 als Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann in Königsberg/Ostpreußen, gestorben am 25. Juni 1822 in Berlin); er erscheint Ihnen in der Kopfleiste vervielfältigt als Kapellmeister Johannes Kreisler, sein anderes Ich.
Im Internetangebot der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft e. V. finden Sie Informationen zum Künstler und zu seinem Werk sowie zum Bamberger E.T.A. Hoffmann-Haus.
Außerdem stellen wir Ihnen die Gesellschaft und ihr Jahrbuch vor, die das künstlerische Erbe des romantischen Dichters, Komponisten und Zeichners, im Brotberuf Jurist, betreut und Kontakte zwischen seinen Freunden fördert.
Mitglieder informieren Sie darüber hinaus über ihre Publikationen; einige können Sie online abrufen.
Die Gesellschaft ist Mitglied der beiden Arbeitsgemeinschaften, die Sie über Link direkt anklicken können:

Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e. V.

Arbeitsgemeinschaft Musikermuseen in Deutschland

Facebook

E.T.A. Hoffmann-Portal

Die Staatsbibliothek zu Berlin erstellt in Kooperation mit der Staatsbibliothek Bamberg und der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft ein E.T.A. Hoffmann-Portal. Es handelt sich um ein bisher einzigartiges Angebot. Präsentiert werden digitalisierte Quellen, die in den beiden Staatsbibliotheken sowie vereinzelt auch in anderen Institutionen liegen. Das Portal ermöglicht übergreifende Recherchen über unterschiedliche Kataloge, Datenbanken und Bibliographien. Ein großes Spektrum an Themen zu E.T.A. Hoffmann und seinem Umfeld wird unter dem Motto "Hoffmann-Wissen" für breite Zielgruppen aufbereitet. Dadurch eröffnet es einen vielseitigen und umfassenden Zugang zu Leben und Werk E.T.A. Hoffmanns. Ein literarischer Stadtrundgang durch Bamberg wird ebenso geboten wie Anregungen für die Vermittlung von Hoffmanns Werken im Unterricht. Es richtet sich sowohl an Forschende als auch an Lehrkräfte, SchülerInnen sowie Interessierte.

Die Festveranstaltung zum E.T.A. Hoffmann Portal "Von Künstlern und Dämonen!" mit Ingo Schulze fand am 12. Dezember 2017 in der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz Potsdamer Straße 33, 10785 Berlin statt.

Portal

E.T.A. Hoffmann-Haus Bamberg aktuell

E.T.A. Hoffmann-Haus
Schillerplatz 26, 96047 Bamberg:
Öffnungszeiten vom 1. Mai bis 1. November:
Täglich (außer Montag) 13-17 Uhr
Wechselausstellung
Führungen nach Absprache.

info@etahg.de

Rückschau

TAGUNG in Bamberg
Am 11. Mai 2018 gastierte das E.T.A. Hoffmann-Orchester Berlin im Spiegelsaal der Bamberger Harmonie am Schillerplatz.
Die E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft tagte am 12./13. Mai 2018. Der Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Rüdiger Görner (London), "Singen nach unsichtbaren Noten. Hoffmanns Erzählen aus dem Geist der Musik" fand in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft der Universität Bamberg am 12. Mai statt. Anschließend wurde dem Stop-Motion-Künstler Stanislav M. Sokolov (Moskau) die E.T.A. Hoffmann-Medaille verliehen. Am Abend dieses Tages rezitierte Andreas Ulich E.T.A. Hoffmann, wie der Kapellmeister Kreisler auf Bamberger Bürgersoireen leidet, während der Kater Murr chromatische Liebesduette auf dem Dach singt. Anna Köbrich begleitete Ulich am Pianoforte der Zeit Hoffmanns.
Auf dem Forschungsforum am Vormittag des 13. Mai wurden abgeschlossene und geplante Projekte mit bemerkenswerter Bandbreite diskutiert, darunter ein Filmprojekt zum "Meister Floh". Anschließend wurde die neue Wechselausstellung von Wolfgang Müller "Überschneidung" im E.T.A. Hoffmann-Haus eröffnet.
Am Nachmittag des 13. Mai begeisterte der Film "Hoffmanniada" von Stanislav Sokolov in der bisher letzten Fassung die Zuschauer und Zuhörer im Rahmen des Internationalen Museumstags.

Forschungsforum