Band 6 (1998) - Mitteilungen der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft Heft 44

Aufsätze
Niels Werber: Gestalten des Unheimlichen. Seine Struktur und Funktion bei Eichendorff und Hoffmann (S.7-27)
U. Henry Gerlach: E.T.A. Hoffmanns Spielerglück (S. 28-38)
Axel Dunker: Der „preßhafte Autor“. Biedermeier als Verfahren in E.T.A. Hoffmanns späten Almanach-Erzählungen (S. 39-49)
Elena Nährlich-Slateva: Die Rezeption E.T.A. Hoffmanns in Bulgarien (S. 50-71)
Andreas Olbrich / Anja Pohsner: Bibliographie der Sekundärliteratur über E.T.A. Hoffmann 1994–1996 (Mit Nachträgen) (S. 72-112)

Kleine Beiträge
Andreas Olbrich: „Um aller Wunden willen“. E.T.A. Hoffmanns Datura fastuosa – einige neue Quellen zur zeitgenössischen Rezeption (S. 113-116)
Klaus Kanzog: E.T.A. Hoffmann in der „Höchstbegabtensammlung Adela Juda“ (S. 117-119)
Thomas Molzahn: „Ein Märchen ist ein Träumen der holden Phantasie ...“. Der „Gespenster-Hoffmann“ als Hauptfigur einer Operette [Die lockende Flamme] von Eduard Künneke (S. 120-122)
Walter Olma: E.T.A. Hoffmann auf der documenta X in Kassel 1997 (S. 123-128)

Besprechungen
Birgit Löffler über: E.T.A. Hoffmann: Klein Zaches genannt Zinnober. Mit 35 Orig.-Linolschnitten von Anke Dziewulski. 1994; E.T.A. Hoffmann: Aus dem Leben eines bekannten Mannes. Mit drei Orig.-Radierungen und einem Aquarell von Xago. 1995; E.T.A. Hoffmann: Die Bergwerke zu Falun. Mit 8 Orig.-Radierungen von Michael Knobel. 1997 (S. 129-131)
Reinhard Heinritz über: E.T.A. Hoffmann: Nußknacker und Mausekönig. Ill. von Roberto Innocenti. 1997; E.T.A. Hoffmann: Nußknacker und Mausekönig. Ill. von Gennady Spirin. 1997 (S. 131f.)
Monika R. Beck über: Ernst Theodor Amadeus Hoffmann: Das Fräulein von Scuderi. CD-Rom. 1996 (S. 132f.)
Jörg Petzel über: Tankred Dorst/Ursula Ehler: Dicht an der grossen Dornenhecke, der Grenze der Vernunft. Ein Film über E.T.A. Hoffmann. 1996 (S. 133f.)
Jörg Petzel über: Johannes Häfner / E.T.A. Hoffmann: ICH JOHANNES KREISLER BAND 1. 1998 (S. 134f.)
Jean Giraud über: Pierre Péju: L’Ombre de soi-même. E.T.A. Hoffmann. Une biographie. 1992 (S. 135-138)
Hartmut Steinecke über: Claudia Liebrand: Aporie des Kunstmythos. Die Texte E.T.A. Hoffmanns. 1996 (S. 138f.)
Hartmut Mangold über: Uwe Schadwill: Poeta Judex. Eine Studie zu Leben und Werk des Dichterjuristen E.T.A. Hoffmann. 1993; Rolf Meier: Dialog zwischen Jurisprudenz und Literatur. Richterliche Unabhängigkeit und Rechtsabbildung in E.T.A. Hoffmans „Das Fräulein von Scuderi“. 1994 (S. 139-141)
Frank Piontek über: Rainer Lewandowski: E.T.A. Hoffmann und Bamberg. Über eine Beziehung zwischen Leben und Literatur. 1995; ders.: Sie sind auch kein Bamberger, wie ich höre? Ein Fantasiestück wie in Callots Manier über E.T.A. Hoffmann. 1995 (S. 141f.)
Steven Paul Scher über: James M. McGlathery: E.T.A. Hoffmann. 1997 (S. 142f.)
Reinhard Heinritz über: Herbert Heckmann: Das Problem der Identität. Oder: das Glück ein anderer zu sein. E.T.A. Hoffmann: Ritter Gluck. 1997 (S. 143)
Anja Pohsner über: Francien Markx: Ahnungen einer anderen Welt. Zu E.T.A. Hoffmanns Ideal des „romantischen“ Kunstwerks. In: Muziek & Wetenschap. Dutch Joural for Musicology 5, 1995, Nr. 1, S. 23-62 (S. 143-145)
Werner Keil über: Christine Lubkoll: Mythos Musik. Poetische Entwürfe des Musikalischen in der Literatur um 1800. 1995 (S. 145-147)
Martin Swales über: Sheila Dickson: The Narrator, Narrative Perspective and Narrative Form in the Short Prose Works of the German Romantics. With Particular Reference to the Works of E.T.A. Hoffmann. 1994 (S. 147)
Stefan Greif über: Johannes Barth: Der höllische Philister. Die Darstellung des Teufels in Dichtungen der deutschen Romantik. 1993 (S. 147-149)
Martin Swales über: Roger F. Cook: The Demise of the Author: Autonomy and the German Writer 1770-1848. 1993 (S. 149f.)
Andrea Brandhoff über: Ludwig Fertig: „Abends auf dem Helikon“. Dichter und ihre Berufe von Lessing bis Kafka. 1996 (S. 150f.)
Martin Swales über: Muriel W. Stiffler: The German Ghost Story as Genre. 1993 (S. 151)
Detlef Kremer über: Romantik-Handbuch. Hg. von Helmut Schanze. 1994 (S. 151-154)
Franz Loquai über: Urban Wiesing: Kunst oder Wissenschaft? Konzeptionen der Medizin in der deutschen Romantik. 1995 (S. 154-156)

Aus der E.T.A.-Hoffmann-Gesellschaft
Reinhard Heinritz: Rückblick auf das Jahr 1997 und Verwandt um viele Ecken herum. Heinz Grätz und Johannes Häfner im Bamberger E.T.A. Hoffmann-Haus am Schillerplatz (S. 157)
Hans-Dieter Holzhausen: Das E.T.A. Hoffmann-Denkmal [von Carin Creuzberg] in Berlin (S. 157f.)
Neuer Vorstand der Hoffmann-Gesellschaft (S. 158)
Verzeichnis der Mitarbeiter (S. 159)